Menü
Anmelden
Wetter Schneeregen
4°/-1°Schneeregen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland

Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine

Home Sonderthemen Feste/Veranstaltungen Weihnachtsgrüße aus Peine
11:31 30.12.2020

Stille Nacht. Stündlich rückt am heutigen 24. Dezember der Heilige Abend näher und schon seit Tagen ist nichts mehr vom alljährlichen Weihnachtstrubel und der Hektik bis kurz vor Ladenschluss zu spüren. Kein gewohnter Trubel in der Innenstadt, die letzten Geschenke für die Lieben sind entweder bis zur Haustür geliefert worden oder werden überreicht, wenn wieder andere Zeiten sind – die traditionelle Routine der Vorweihnachtszeit findet diesmal nicht statt.

Gashi Garten- und Tiefbau GmbH & Co. KG

Der Spagat zwischen dem Fest und der Pandemie macht auch vor dem Weihnachtsfest und dem Konsumverhalten nicht halt. So gibt es zum Beispiel den Virologen Christian Drosten als Räuchermännchen aus dem Erzgebirge, Desinfektionsmittel mit Glitzer, Baumschmuck mit virusförmigen Kugeln oder Masken mit Schnauzen von Rentieren – Corona-Artikel als Weihnachtsschmuck. Sie unterbreiten ihren Käufern das Angebot einer Selbstbeeinflussung und führen das Virus in das an sich friedliche indes konsumgesteuerte Weihnachtsuniversum ein, um es in diesem Zusammenhang ungefährlicher erscheinen zu lassen, ja es vielleicht kurzfristig zu verdrängen.


Am Weihnachtsbaum spiegelt sich seit jeher die Lebenswirklichkeit wider – Heißluftballons, Motorräder, Flugzeuge, Fußballvereinslogos oder Handys kamen auf und wurden als Christbaumschmuck aufgelegt. Auch unser Alltag mit Maske kam auf und kommt dieser Tage als Schmuckmotiv vielleicht gar nicht so unweihnachtlich daher, wie es scheint. Denn das Gebot zum Tragen des Mund-Nasen-Schutzes steht für Nächstenliebe, Rücksichtnahme, Schutz der Schutzlosesten, der Alten und Kranken und hat damit auch für naturwissenschaftlich Aufgeklärte etwas mit christlicher Ethik zu tun.

Auf den 32 Seiten dieser Weihnachtsbeilage finden Sie, liebe Leserinnen und Leser der Peiner Allgemeinen Zeitung, viele herzliche Weihnachtsgrüße. Es sind Rück blicke und hoffnungsvolle Ausblicke auf 2021 sowie aktuelle Einschätzungen zur Entwicklung im Peiner Land. Peines Bürgermeister Klaus Saemann schreibt Ihnen ebenso wie Landrat Franz Einhaus, die Bürgermeister der Gemeinden und Vertreter der Kirchen. Überdies finden Sie in dieser Weihnachtsbeilage Grüße der Obermeister der Innungen sowie Neuigkeiten aus Handel, Handwerk und Gewerbe. Gelesene Worte und Botschaften sind eine Möglichkeit, miteinander in Kontakt zu bleiben und Danke zu sagen.

Es tut manchmal gut, sich auf etwas Neues einzulassen, einengende Traditionen abzulegen und für das, was der Familie und den Liebsten an Weihnachten wirklich wichtig ist, eine pandemiegerechte Form zu finden. Und wenn alles nichts hilft, freuen Sie sich darauf, wenn Sie Weihnachten wieder wie gewohnt feiern können. Der Weg ist das Ziel auch dann, wenn er manchmal etwas steinig ist oder zu neuen Wegen führen kann.

Im Namen des gesamten Teams der PAZ wünsche ich Ihnen friedliche und besinnliche Weihnachtsfeiertage. Bleiben Sie gesund!

Mit herzlichen Grüßen

Ihr Gordon Firl, Geschäftsführer der Peiner Allgemeinen Zeitung

1
/
41