Menü
Anmelden
Wetter Regenschauer
10°/6°Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland

Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine

Themenwelten
08:04 12.10.2021

Worum geht es in diesem Projekt? In der Wasserwende steht unser Leitungswasser im Mittelpunkt. Seit den 1970er-Jahren hat sich der Flaschenwasserkonsum in Deutschland fast verfünfzehnfacht. Diesen Trend wollen wir umkehren – das ist für uns die Wasserwende. Wir finden es absurd, dass Menschen in Deutschland Wasser in Flaschen kaufen, obwohl wir Leitungswasser in Topqualität haben und durch das Trinken von Leitungswasser Plastikmüll, CO2, Geld und Transportwege gespart werden können. Leitungswasser ist ein wunderbares Beispiel für nachhaltigen Konsum: ein regionales Produkt, verpackungsfrei, emissionsarm und gesund – und damit ein leichter Einstieg zu einem nachhaltigeren Lebensstil für alle Menschen in Deutschland.

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe? Bewusstsein für die Güte und die Bedeutung des Lebensmittels Nummer eins schaffen, für seine bessere Verfügbarkeit zu sorgen und dabei auch noch klimaschädliche Emissionen einsparen. Denn ein Liter Leitungswasser hat eine fast 600-mal bessere Klimabilanz als ein Liter stilles Mineralwasser. Dies gelingt durch Bildungsangebote in Schulen, Kitas und außerschulischen Lernorten, durch Beratungsangebote für Unternehmen, Kommunen, Verbände et cetera, durch den Einsatz für mehr öffentliche Trinkorte sowie durch niedrigschwellige Informationsangebote für Bürgerinnen und Bürger. Unsere Aktionen richten sich also an alle Menschen jeglichen Geschlechts, Alters und Herkunft und finden sowohl off- als auch online statt.

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?
• um Emissionen zu senken und damit das Klima zu schützen
• um uns zu ermöglichen, Bildung und Öffentlichkeitsarbeit durchzuführen
• um unnötigen Plastikmüll zu vermeiden
• um unsere politische Arbeit für besseren Zugang zu Leitungswasser zu unterstützen

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung? Das Geld dient dazu, einen Folgeantrag für das nur noch bis zum 30.04.2022 geförderte Klimaschutzprojekt „Wasserwende“ stellen und durchführen zu können. Nur damit kann unsere Arbeit über diesen Zeitpunkt hinaus fortgesetzt werden.

Wer steht hinter dem Projekt? Der a tip: tap e. V. – ein 2010 in Berlin gegründeter gemeinnütziger Verein, der mit dem Projekt „Wasserwende“ bundesweit in 14 sogenannten Wasserquartieren aktiv ist. Unter anderem auch hier im Wasserquartier Landkreis Peine.

Wenn Ihnen dieses Projekt gefällt, stimmen Sie ab unter: www.Paz-online.de/gh 02

4
/
53