Menü
Anmelden
Wetter Regenschauer
5°/-1°Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland

Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine

Home Sonderthemen Neues aus Peine und Umgebung Trend zum Landleben nimmt zu
10:22 21.12.2020
Wohnen in einem Fingerhut Haus ist zeitgemäß und nachhaltig. Foto: privat

Der Trend zu Homeoffice, mobilen Arbeiten und Distance Learning verändert Wohnanforderungen. Künftige Bauherren zieht es zunehmend hinaus aufs Land. Viele möchten die Zeitersparnis durch das Homeoffice nutzen und der Natur ein Stück näher sein. Grundvoraussetzung hierfür ist eine funktionierende Infrastruktur einhergehend mit guten Einkaufsmöglichkeiten und einem schnellen Internet.
 

Häuser von heute spiegeln die Lebensfreude wider, geben zugleich allen Familienmitgliedern Wärme und Geborgenheit, bieten Rückzugsmöglichkeiten und leisten einen aktiven Beitrag zum Klimaschutz.

Der Ausstoß von CO2 trägt entscheidend zur Erderwärmung bei – eine konsequente Reduktion ist daher zwingend erforderlich. Somit sind intelligente Lösungen gefragt, die den CO2-Ausstoß deutlich senken oder erst gar nicht auftreten lassen.

Nirgendwo verbringt der Mensch mehr Zeit als im eigenen Haus. Bei der Planung eines „Wohlfühlhauses“ beschäftigen wir uns von Beginn an mit einer ökologischen und nachhaltigen Bauweise. Wichtig sind Materialien, die zur Wohngesundheit und Nachhaltigkeit beitragen.

„Zentrales Element ist die eigens entwickelte thermische Gebäudehülle ThermLiving“, so Thomas Kirchmann, Vertriebsleiter Nord bei Fingerhut Haus in Ilsede und erklärt dazu: „Diese ist diffusionsoffen und verwendet ein Holzweichfaser-Wärmeverbundsystem. Es werden ausschließlich geprüfte heimische Hölzer sowie Dämmstoffe ohne chemische Bindemittel verwendet.“

Interessierte können sich einen persönlichen Eindruck von Fingerhut Haus machen und einen persönlichen Beratungstermin vereinbaren.

„Wir wünschen Ihnen ein geruhsames Weihnachtsfest und ein glückliches Jahr 2021.“ bik

3
/
7