Menü
Anmelden
Wetter Regenschauer
13°/8°Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland

Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine

Home Sonderthemen Aus der Geschäftswelt Adenstedter Geldspende begeistert
22:18 19.08.2020
Übergabe auf Abstand: Auf dem Adenstedter Festplatz nahmen die Spielleute die Geldspende entgegen. Foto: Privat

Equord/Adenstedt. Schon seit Jahrzehnten verbinden den 1991 gegründeten Spielmannszug Equord und die Junggesellschaft Adenstedt eine innige Freundschaft, die weit über das gemeinsame Feiern des Schützenfestes hinausgeht. Denn als die Corona-Pandemie in diesem Jahr auch die Absage des Adenstedter Schützenfestes erforderlich machte, ließen sich die Junggesellen eine außergewöhnliche Überraschung für die Spielleute einfallen: Sie ließen in unterschiedlichen Geschäften einen imaginären Hut kursieren und sammelten auf diesem Weg einen vierstelligen Geldbetrag für die Vereinskasse der Freunde ein. „Wir sind sprachlos, überwältigt und sehr dankbar für die unglaubliche Wertschätzung“, sagte die Equorder Abordnung bei der Übergabe der Spende auf dem Adenstedter Festplatz. „Danke Adenstedt, Ihr seid die Besten.“ sta


Gartenkonzert im Kunsthof

Mehrum. Er ist in den unterschiedlichsten Stilrichtungen zuhause und vereinigt Folk, Bluegrass, Country, Rock und Pop gekonnt zu seiner ganz persönlichen „Greengras-Music“: Nach begeisterndem Auftakt im vergangenen Jahr ist der Sänger, Gitarrist und Songwriter Robby Ballhause am Samstag, 29. August, um 18.30 Uhr erneut im Kunsthof Mehrum an der Hauptstraße 47 zu einem Gartenkonzert zu Gast. Dort will er die Besucher mit melodischen Songs begeistern und mit seinem Programm „Sing me a story“ aus seinem Leben erzählen. Dabei sind die Texte seiner Lieder mal sarkastisch, mal lieblich, aber auch ironisch und humorvoll. Außerdem ist Ballhause bei seinen persönlichen Ansprachen mit Leidenschaft und Hingabe dabei. „Dieses Flair im Kunsthof und das tolle Publikum hätte ich mir so nicht in Mehrum erwartet und ich freue mich schon auf ein Wiedersehen im nächsten Jahr“, sagte er am Ende seines Auftritts in 2019. Jetzt ist er wieder da. Die Organisatoren freuen sich riesig, das Konzert durchführen zu können – „auch wenn es in der aktuellen Corona-Lage ein immenser organisatorischer Aufwand ist“, wie sie betonen. Es gelten die bekannten Abstands- und Hygieneregeln, das Ausfüllen eines Kontaktformulars ist Pflicht. Das Konzert findet bestuhlt statt, für Verpflegung ist gesorgt, Anmeldungen werden unter info@kunsthof-mehrum.de oder 05128 1488 entgegengenommen. Der Eintritt ist frei, um eine Spende wird gebeten. sta
  

2
/
4
Datenschutz