Menü
Anmelden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland

Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine

Home Sonderthemen Neues aus Peine und Umgebung Der neue Elektronische Safe der Sparkasse
20:51 08.06.2019
Sparkasse Hildesheim Goslar Peine

Geschäftsstelle Peine
Breite Straße 47, 31224 Peine
Telefon: 05121 871-0
E-Mail: info@sparkasse-hgp.de
www.sparkasse-hgp.de 

Anzeige

Daten in der Cloud speichern und jederzeit und überall wieder abrufen – diese Flexibilität nutzen heutzutage schon viele Menschen. Doch wie sieht es mit der Sicherheit dieser Daten aus? Möchte man wirklich persönlichste Daten auf weit entfernten Servern speichern, vielleicht sogar auf anderen Kontinenten? Wer die Flexibilität eines Onlinespeichers nutzen und gleichzeitig größten Wert auf Sicherheit legen möchte, für den hat die Sparkasse Hildesheim Goslar Peine ab sofort ein neues Angebot. Mit dem Elektronischen Safe hat die Sparkasse das elektronische Postfach um eine digitale Speicherfunktion erweitert. Mit dem Elektronischen Safe können Nutzer auch selbst Daten hochladen und dort dauerhaft speichern – im passwortgeschützten Onlinebanking, auf deutschen Servern, TAN-gesichert und nach deutschem Datenschutzstandard.

„Unabhängig von Zeit und Ort kann man sich damit Zugang zu wichtigen Dokumenten verschaffen, die man vorher digital abgespeichert hat. Und dabei hat die Sicherheit oberste Priorität“, sagt Rainer Pannke, Regionaldirektor für die Region Peine bei der Sparkasse Hildesheim Goslar Peine. Der Zugriff ist nur mit den Login-Daten des Onlinebankings möglich – wenn gewünscht, zusätzlich mit TAN. Die Speicherung der Dokumente erfolgt verschlüsselt in einer vor fremdem Zugriff geschützten Datenbank. Weder die Sparkasse noch der technische Dienstleister haben Einsicht in die Ablage.
   

Marc Cain


„Die Dokumente sind im Elektronischen Safe vor Verlust oder einem technischem Defekt des eigenen Rechners geschützt. Die Speicherdauer ist zeitlich unbegrenzt. „Damit eignet sich der Elektronische Safe auch als optimaler Speicherort der kompletten persönlichen Finanz- und Lebensplanung“, sagt Rainer Pannke weiter. Hochgeladen werden kann nahezu jeder Dateityp, zum Beispiel Word-Dokumente, Excel-Tabellen oder PDF-Dateien. „Wer im Urlaub seinen Ausweis oder Reisepass verliert, kann sich aus dem Elektronischen Safe eine zuvor gespeicherte Kopie herunterladen und damit zumindest ein Ersatzdokument beantragen“, ergänzt Rainer Pannke. Benötigt würden dafür nur die Zugangsdaten für das Onlinebanking und ein Internetanschluss oder die Sparkassen-App. Die Einrichtung des Elektronischen Safes kann jeder Onlinebankingnutzer einfach und schnell selbst vornehmen. Dabei werden vorbereitete Finanzordner bereitgestellt, die umbenannt, verschoben oder gelöscht werden können. Mit dem Anlegen einer eigenen Ordnerstruktur hat es jeder Nutzer selbst in der Hand, sich den besten Überblick zu verschaffen.

Bei einem Speichervolumen von bis zu einem GB ist der Safe kostenlos. Mit fünf GB Speichervolumen kostet er 1,49 pro Monat. Bei den Mehr. Giro Modellen „Komplett“ und „Komplett Premium“ ist auch die 5-GB-Variante kostenlos. Alle Details zu diesem Service sind unter www.sparkasse-hgp.de/safe zu finden. Dort kann jeder Onlinebankingnutzer den Safe mit wenigen Klicks sofort aktivieren.


4
/
22
Datenschutz