Menü
Anmelden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland

Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine

Home Sonderthemen Aus der Geschäftswelt Bad, Heizung und Energie aus einer Hand
20:36 01.10.2019
Das Team um Petra und Peter Albers (vorne Mitte) kümmert sich mit viel Erfahrung, Freundlichkeit und Kompetenz um die Anliegen der Kunden. Fotos: Birthe Kußroll-Ihle

Als auf den Tag genau am 1. Oktober 1969 die beiden Handwerksmeister Gerhard Schmeckebier und Adolf Schiller für ihren Gadenstedter Heizungs- und Sanitärbetrieb Schmeckebier & Schiller den Eintrag als GbR in das Handelsregister bei der Handwerkskammer Hildesheim veranlassten, nahm die erfolgreiche Firmengeschichte ihren Lauf. Mittlerweile sind 50 Jahre vergangen, Tausende von Störungen beseitigt und sanitäre sowie heizungstechnische Probleme behoben worden.
     

Der jetzige Inhaber und Geschäftsführer, Peter Albers, ist Heizungs- und Lüftungsbaumeister sowie Gas- und Wasserinstallateurmeister. Er verfügt über mehr als 30 Jahre Erfahrung, gepaart mit einer großen Portion Ruhe und Fingerspitzengefühl, wovon die zahlreichen Stammkunden sowie Neukunden nur profitieren können. Albers denkt zukunftsorientiert und errichtete auf dem ehemaligen Betriebshof Am Brink 17 in Gadenstedt einen Firmenneubau, den er gemeinsam mit seinem Team am 1. August 2017 bezog.


"Ein herzliches DANKE – allen Kunden, die uns jahrelang die Treue gehalten haben. Danke auch an unser tolles Team, das fast immer super aufgelegt ist und sich prima untereinander versteht. Es macht einfach Spaß, mit diesen Monteuren und Angestellten zu arbeiten!“

Peter Albers, Geschäftsführer Schmeckebier & Schiller GmbH


Der Firmenneubau befindet sich auf dem ehemaligen Betriebshof
Der Firmenneubau befindet sich auf dem ehemaligen Betriebshof

„Wir haben mittlerweile vier Büroräume für die technischen Angestellten, haben ein großes Archiv und Lager, sodass der Neubau nötig wurde“, sagt Albers und fügt hinzu: „Auch die technische Büroausstattung wurde auf den neuesten Stand gebracht und heutigen betrieblichen Anforderungen angepasst.“ Im Zuge der Straßensanierung Am Brink werden demnächst auch der Hof und Parkplatz des Firmengeländes fertiggestellt.

Kontinuierlich hat sich das Leistungsspektrum der Firma erweitert, die mittlerweile zwölf Angestellte beschäftigt. Heute gehören Wärmepumpen, Lüftungs- und Klimaanlagen genauso zu den täglichen Aufgaben, wie die Modernisierung von Komplettbädern, der Einbau modernster Heizzentralen sowie umfangreiche Planungs- und Projektierungsarbeiten.

„Unser Berufsbild hat sich seit einigen Jahren stark verändert. Gefragt sind regelmäßige Weiter- und Fortbildung und das ständige Interesse an Neuheiten“, weiß Albers.
    

Seit jeher wurde bei Schmeckebier & Schiller großer Wert auf die Ausbildung neuer Fachkräfte gelegt. „Zurzeit werden bei uns drei Auszubildende parallel angelernt“, freut sich der Geschäftsführer.

Der Fachkräftemangel werde durch ausscheidende sehr erfahrene Monteure immer spürbarer. Da gelte es ein großes Augenmerk auf den Nachwuchs zu legen.

Allein in den letzten eineinhalb Jahren ist das Durchschnittsalter der Mitarbeiter in dem Unternehmen von 40 auf 34 Jahre gesunken. „Ich bin mittlerweile schon der Zweitälteste im Betrieb“, sagt Albers schmunzelnd.

Eine professionelle und aktuelle Homepage, die Präsenz in den neuen Medien sowie Ausbildungsplatzangebote für den Handwerkernachwuchs auf Facebook zeigen, dass Schmeckebier & Schiller schnell auf Veränderungen reagiert und immer am Ball bleibt. bik
     

Datenschutz