Menü
Anmelden
Wetter Regenschauer
18°/11°Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland

Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine

Home Sonderthemen Arbeitsmarkt/Ausbildung Grussworte: Berufswahl stellt Weichen für die Zukunft
13:15 31.03.2020
© Alexander Limbach – stock.adobe.com

Die Suche nach dem geeigneten Ausbildungsgang ist oft nicht leicht. Welcher Beruf passt zu mir? Wo kann ich meine Stärken einbringen? Welche Perspektiven bieten sich nach der Ausbildung? All diese Fragen gilt es zu berücksichtigen. Schließlich ist die Berufswahl eine Entscheidung mit besonderer Tragweite. Sie stellt die Weichen für die Zukunft. Die Schulabgängerinnen und Schulabgänger möchten etwas aus sich machen, in ihrem Leben etwas erreichen.

Auf der anderen Seite fällt es den Betrieben im Landkreis Peine zunehmend schwerer, geeignete Auszubildende und Fachkräfte zu finden. Die Gründe dafür sind vielfältig. Die Gesellschaft wird aufgrund des demografischen Wandels immer älter. Ein Großteil der Schülerinnen und Schüler möchte lieber das Abitur ablegen und ein Studium beginnen, als einen Ausbildungsberuf zu erlernen. Diesem Ungleichgewicht müssen Politik und Wirtschaft gemeinsam begegnen. Talentierte und wissbegierige junge Menschen in der Region zu halten, muss eines unserer wichtigsten Ziele sein.

Aber auch Unternehmen müssen flexibler werden und jungen Menschen bereits während der Ausbildung Weiterbildungsmöglichkeiten oder berufsbegleitende Studienangebote aufzeigen. Die Werbung für Ausbildungen wird an allgemeinbildenden Schulen intensiviert werden müssen. Auch die Praxis im Beruf wird eine größere Rolle spielen.

Ein innovatives Projekt ist das Ausbildungsportal azubify. Es bringt zusammen, was zusammengehört: Jugendliche, die ihren Weg ins Berufsleben suchen, und Unternehmen, die Nachwuchs suchen. Schulabgängerinnen und Schulabgänger finden hier ein breites Angebot an freien Stellen für die Ausbildung, ein duales Studium oder ein Praktikum. Angebote aus dem Handwerk, dem kaufmännischen Bereich, aus der Informationstechnologie oder aus sozialen Berufen sind im Ausbildungsportal vertreten. Die teilnehmenden Betriebe können sich aussagekräftig darstellen und Informationen zum Tätigkeitsgebiet, zum benötigten Schulabschluss, zu gewünschten Eigenschaften und Fähigkeiten, innerbetrieblichen Perspektiven und Verdienstmöglichkeiten präsentieren. Wichtig ist zudem, dass alle genannten Berufe in der Region Peine auch tatsächlich ausgebildet werden.

Eine gute Ausbildung ist die Investition in die Zukunft. Für die einzelnen jungen Menschen, die mit ihrer Qualifizierung den Grundstein für Fortkommen und Erfolg legen sowie für unsere Wirtschaft und Gesellschaft, die qualifizierten Nachwuchs brauchen, um Wohlstand und Fortschritt zu sichern. Allerdings müssen die Bewerberinnen und Bewerber auch selbst etwas dafür tun und nach dem Einstieg in ihren Beruf lerneifrig, engagiert und zielstrebig bleiben. Doch wer seine Ausbildungszeit gut durchlaufen hat, weiß, worauf es ankommt, und ist bereits auf lebenslanges Lernen eingestellt.

Ich danke allen Mitwirkenden sehr herzlich und wünsche allen Schülerinnen und Schülern, dass sie durch azubify gute Anregungen und Entscheidungshilfen für ihre Berufswahl erhalten.

Ihr

Franz Einhaus
Landrat
    


Ansprechpartner und Ausbildung für Schulabgänger

Nicht mehr warten, sondern das zu tun, was Sinn stiftet und zufrieden macht, ist ein gutes Gefühl, wenn man morgens aufsteht. Dazu gehört ein Beruf, der ureigene Erwartungen erfüllt und Chancen bietet. Doch welcher passt und eignet sich, wenn man bald den Schulabschluss in der Tasche hat?

Berufswünsche der Kindheit sind oft noch bei Jugendlichen in den Köpfen fest verankert. Doch vermutlich sind diese Wünsche längst verflogen und persönliche neue Interessen haben sich entwickelt, die bei der beruflichen Orientierung eine Rolle spielen.

Die Internetplattform azubify.de der Verlagsgesellschaft Madsack, in der auch die Peiner Allgemeine Zeitung erscheint, bietet seit ihrem Start 2017 auf moderne und professionelle Art und Weise Tipps, Trends und einen Test für die Berufswahl, der die Jugendlichen direkt auf die Unternehmen aufmerksam macht – lokal, regional und sogar deutschlandweit.

Die Berufswelt wandelt sich. Wo noch vor Jahren die Bewerber vor den Mitarbeiterbüros Schlange standen, nutzen die Personalchefs heute jede erdenkliche Möglichkeit, um junge Menschen als Mitarbeiter für ihre Unternehmen zu begeistern. Die Plattform azubify.de – die Abkürzung azubify meint „Azubi für you“ – Ausbildung für Dich – passt sich diesen Veränderungen an, schlägt eine Übersicht an Berufen vor und Jugendliche können direkt Firmen finden, die ihren Traumjob ausbilden.

Alles andere, was künftige Schulabgänger für eine perfekte Bewerbung brauchen, enthält dieses Magazin. Einfacher kann der Start in die Zukunft nicht sein. Zugleich sind per Smartphone und Computer alle Informationen jederzeit, an jedem Ort bequem abrufbar.

Besonders die Einbindung des lokalen Arbeitsmarktes bietet vor Ort Perspektiven – für künftige Berufsstarter sowie für die Unternehmen. Denn bei azubify.de präsentieren sich nicht irgendwelche Betriebe irgendwo in Deutschland, sondern es sind Unternehmen aus Edemissen, Hohenhameln, Ilsede, Lenge, Peine, Vechelde und Wendeburg mit Berufen dabei, die im Peiner Land tatsächlich ausgebildet werden.

Starke Partner stehen von Beginn an für dieses Projekt, damit wir die Unternehmen vor Ort bei der Suche von Nachwuchs- und Fachkräften unterstützen und mit geeigneten und interessierten Schulabgängern zusammenbringen können. So können wir dafür sorgen, dass junge Menschen attraktive Arbeitsplätze in der Region finden.

Gemeinsam können wir künftigen Berufsstartern eine gute Perspektive bieten!

Ihr

Gordon Firl
Geschäftsführer
Peiner Allgemeine Zeitung
Wolfsburger Allgemeine Zeitung
Aller-Zeitung

1
/
18
Datenschutz