Menü
Anmelden
Wetter Regenschauer
28°/12°Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland

Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine

Themenwelten
10:26 29.06.2021
Tolle Aktion vieler Beteiligter: Die Bürgerschaffer Hans-Peter Männer (l.) und Thomas Weitling freuen sich über den Freischießen-Film. Foto: Privat

Als 2020 das Peiner Freischießen wegen der Pandemie abgesagt werden musste, hofften wir alle auf ein Wiedersehen im Jahr 2021. 

Leider sind die rechtlichen Rahmenbedingungen auch in diesem Jahr nicht so, dass die Durchführung unseres großen Traditionsfestes möglich wäre. Aus diesem Grund veröffentlichten die PAZ, die Sparkasse und wir Bürgerschaffer den Aufruf, uns Film- und Fotomaterial einzureichen. Daraus ist ein Film entstanden, der Freischießen in der Perspektive „gestern und heute“ zeigt. Was hat sich verändert in der Tradition dieses Festes?

Baustoff Brandes GmbH

Wir bedanken uns sehr herzlich bei allen Bürger innen und Bürgern, die ihre Film- und Fotomaterialien eingereicht haben. Aufgrund der Menge ist es uns leider nicht möglich, alles zu veröffentlichen. Mit diesem Film, der nicht den Anspruch auf Vollzähligkeit hat, was das Thema „Freischießen“ umfasst, halten wir die vielen schönen Erinnerungen wach, die unser Fest der Feste ausmacht. Die lebendigen Bilder an die Feste zurückliegender Jahre sind verlässlicher Garant für die Zukunft des Peiner Freischießens.

KreisMusikschule Peine
Illustration: redspruce/123RF
Illustration: redspruce/123RF

Passen Sie alle auf sich auf und bleiben Sie gesund!

Freuen wir uns auf ein Wiedersehen beim Peiner Freischießen 2022!

Die Bürgerschaffer der Stadt Peine

Hans-Peter Männer, Thomas Weitling


Die Premiere ist am Sonntag, 4. Juli, um 15 Uhr geplant.

Der Film kann ihn über die folgende Seite angesehen werden:
www.paz-online.de/freischiessen-film

2
/
25