Menü
Anmelden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland

Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine

Home Sonderthemen Neues aus Peine und Umgebung Fussballsommer kann realisiert werden: Mittendrin. Gott. Erleben. Erobert erneut ersten Platz
13:08 17.06.2019
Deine Tierwelt
Breymann Gesunde Schuhe GmbH
Anzeige

„Liebe Leser und Leserinnen der PAZ, ich habe mich sehr über den ersten platz bei der Aktion „Gemeinsam helfen“ gefreut. Ich möchte mich bei jedem Anrufer, der für uns gestimmt hat, bedanken - ihr habt das Ergebnis möglich gemacht. Den Gewinn werden wir hauptsächlich für unsere Kinder- und Jugendarbeit verwenden, wie zum Beispiel für das Fußballtrainingslager diesen Sommer. Durch den erfreulichen Gewinn können wir es Kindern ermöglichen, die sich aus finanziellen Gründen noch nicht für das Fußballtrainingslager angemeldet haben, teilzunehmen. Die Kosten werden von dem Preisgeld bezahlt“, freut sich Pastor Matthias Wiebe.

Beim Fußballtrainingslager Anfang August treffen sich die Kinder vormittags auf dem Sportplatz des Silberkamp Gymnasiums und werden von einem ehemaligen brasilianischen Fußballprofi Elmo und vielen Mitarbeitern der MGE betreut.

Die Zielgruppe sind Kinder von sieben bis 14 Jahren. Für die Kinder ist das Fußballtrainingslager eine sehr intensive Zeit. Die Kinder erfahren viel Wertschätzung und sie entwickeln ein Zusammengehörigkeitsgefühl. Beim Fußballtrainingslager geht es in allererster Linie nicht um Fußball, und deswegen wird auch von den Mitarbeitern kein Leistungsdruck erzeugt. aber trotzdem ist das Training sehr hochwertig. Für die Kinder entsteht ein Teilnehmerbetrag von 40 Euro. Mit dem Betrag können bei Weitem nicht die Kosten gedeckt werden. Um das Fußballtrainingslager professionell und hochwertig durchzuführen, wird das Camp mit dem Preisgeld aus „Gemeinsam helfen“ unterstützt.


Wir freuen uns sehr über den zweiten Platz bei der Aktion „Gemeinsam helfen“! Toll, dass wieder so viele Menschen für uns angerufen haben, die unser Projekt unterstützenswert finden. mit dem Foto des Stiftungsvorstands mit Dr. Maria Grove, Michael Pannwitz und Hans- Joachim Grove sowie dem Bild des Künstlers Peter Matzat, der unsere Aktion „Art for Help“ unterstützt, soll den Kindern in der Region mit Kunstmaterial geholfen werden. die Stiftung sammelt Anfragen von Interessenten.

Mit dem Preisgeld von 1500 Euro und den Erlösen aus unseren eigenen Aktionen der ROM-ART Galerie, die noch bis Oktober laufen, stiften wir Kunstmaterial für Kindergärten und Grundschulen in der Region. Kinder sollen so Zugang zu Kunst finden und ihre eigene Kreativität entdecken. In Kindergärten und Grundschule kann eine frühe Förderung stattfinden.

Das Preisgeld wird der Gemeinde Wendeburg für diese Unterstützung zur Verfügung gestellt und auch von der Gemeinde verteilt. Danke an alle Organisatoren für die große Mühe, die sie für diese Aktion geleistet haben.


Toll, dass wir mit unserer Idee, Menschen, die am Rande der Gesellschaft stehen, zu unterstützen, den dritten Platz belegt haben! Wir freuen uns sehr darüber, dass so viele PAZ-Leser für uns abgestimmt haben! Das zeigt uns, dass die Menschen im Peiner Land sich auch für die interessieren, die – meist unverschuldet – in wirtschaftlicher und sozialer Not sind. Als kleine Königsrunde des Freischießens 2017 möchten wir mit dem gewonnenen Geld aus „Gemeinsam helfen“ die Ambulante Hilfe der Diakonie unterstützen. Gerade jetzt in der Sommersaison, wo allerorten fröhliche Feste gefeiert werden, sollen auch die dort betreuten Klienten einmal richtig feiern dürfen.

Menschen, die bei den Ambulanten Hilfen Unterstützung suchen, soll durch Aktionen wie Grillfeste oder Weihnachtsfeiern ein Stück Teilhabe am normalen Leben und etwas Freude im Alltag ermöglicht werden. Menschen ohne festen Wohnsitz stehen am Rande der Gesellschaft. Sie brauchen jede Unterstützung, um wieder einen Weg in ein „normales“ Leben zu finden. Oft können sie nicht am gesellschaftlichen Leben teilhaben und selbst kleine Dinge sind nicht finanzierbar.

Das Geld kommt zu 100 Prozent den Ambulanten Hilfen zugute. Die Einrichtung der Diakonie kümmert sich um Wohnungslose und vermittelt Hilfen. Dort wird das Geld für ein sommerliches Grillfest oder andere Freizeitaktivitäten mit den Klienten verwendet.

2
/
17
Datenschutz