Menü
Anmelden
Wetter Regenschauer
13°/8°Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland

Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine

Home Sonderthemen Neues aus Peine und Umgebung Autowäschen zugunsten der Jugendfeuerwehr der Gemeinde Ilsede
13:34 01.06.2020
Bei den beiden Kfz-Meistern Michael Meyer (Werkstattleiter, links) und Marvin Meyer sind Kunden mit technischen Fragen rund um ihr Fahrzeug in guten Händen. Foto: Dieter Brömer

Es ist wichtig für ein Team, sich nicht nur auf einen einzelnen Mitstreiter zu verlassen: Dieser Grundsatz aus dem Sport oder Alltag der Feuerwehrkameraden gilt genauso für den Werkstattbetrieb des Ölsburger Unternehmens „CLASSIC, Auto • Motor • Reifen“ von Günter Klimaschka. Denn ob im Sport, beim Feuerwehreinsatz oder im Berufsalltag, überall dort, wo es Zusammenarbeit gibt, kann viel Positives erreicht werden. So ist es für den Firmenchef seit jeher eine Herzensangelegenheit, etwas für Kinder und Jugendliche in der Gemeinde Ilsede zu tun, kurzum, Gemeinschaftssinn und Bewegung für den Nachwuchs zu fördern.

Dafür trägt Klimaschka seit vielen Jahren mit seinen Waschaktionen Geldbeträge zusammen, um besondere Wünsche zu erfüllen. Schon jetzt ist die nächste Waschaktion – dann bereits die 16. ihrer Art – für den Nachwuchs in der Gemeinde Ilsede in Planung. Anfang September geht es los.
 

IMW Bau- u. Möbeltischlerei GmbH

Diese Woche fand ein Gespräch zwischen dem Firmenchef und Hans-Joachim Föste, Fachbereichsleiter Ordnung und Soziales der Gemeinde Ilsede, statt: „Die nächste Waschaktion läuft zugunsten der Jugendfeuerwehr der Gemeinde Ilsede. Derzeit wird noch im Detail beraten, für welches Projekt des Feuerwehrnachwuchses das Geld dann verwendet werden soll“, informiert Föste.

So wird vom 1. bis 30. September von jeder Premium-Autowäsche ein Euro als Spende für den Feuerwehrnachwuchs gesammelt. „Gemeinsam mit unserem Hauptsponsor Lühmann ‚CLASSIC‘, der bereits zum Start 1000 Euro ins Spendensäckel legen wird, sind dann die Autofahrer gefragt, ihre Fahrzeuge durch unsere Waschstraße zu fahren, damit wieder möglichst viel Geld für die Nachwuchsarbeit zusammenkommt“, sagt Klimaschka. bik

5
/
6
Datenschutz