Menü
Anmelden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland

Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine

Home Sonderthemen Sonstiges Kabarett & Kleinkunst
23:16 31.05.2019
05.11.19 Red Hot Chilli Pipers © Red Hot Chilli Pipers

Kennen Sie „Wünsch Dir was“? Das Kulturring-Team kennt das jedenfalls. Künstler haben ein hartes Leben. Sie sind jeden Abend woanders, arbeiten bis spät in die Nacht und müssen dabei immer gut gelaunt sein. Und sie zahlen es den Veranstaltern heim, indem sie ihrer Fantasie völlig freien Lauf lassen, was Essenswünsche betrifft. Vorbei sind die Zeiten, in denen sich unsere Künstler mit einem Mettbrötchen und einem Kaffee zufriedengaben. Mindestens so wichtig wie die bühnentechnischen Anweisungen ist daher die Cateringliste. Da wünscht sich eine Sängerin, die bekannt für ein gewisses Kribbeln im Bauch ist, schon mal eine gute Flasche Grauburgunder. Verbunden mit dem Hinweis (oder der Warnung?), ihr Pianist würde sich damit gut auskennen. Oder ein Kabarettist mit wirren grauen Haaren bestand zuletzt auf Magerquark und eine Dose Sardinen.

15.01.20Gernot Hassknecht         © z management
15.01.20Gernot Hassknecht         © z management
18.11.19 Maria und die Callas       © Jörg Stroh
18.11.19 Maria und die Callas       © Jörg Stroh

24.04.20 Ass-Dur © Mirjam Spark
24.04.20 Ass-Dur © Mirjam Spark

Ein Hotelzimmer, in dem auch zwei Pudel erlaubt sind (kleiner Tipp: Es sind nicht die Jakob Sisters, aber so ähnlich …).

Eine Flasche Single Malt Scotch Whiskey (12 years old) an geraden Tagen oder eine Flasche Wodka an ungeraden Tagen (brauchen Sie hier wirklich einen Tipp?).

Glenn Miller Orchestra
© Frank Hempel
© Frank Hempel


© Michel Kitenge
© Michel Kitenge

24.10.19
DO | 20 UHR
Forum Peine
Ticketpreise:
25,– €,
Ermäßigung: 50%

Solokabarett mit Musik

„Liza Kos wird schon sehr bald zur Riege der deutschen Top-Comedians gehören...“ – Aachener Zeitung –

Liza Kos kommt aus Moskau. Mit 15 zieht sie mit ihren Eltern aufs Land – nach Deutschland. Hier will sie sich integrieren und lernt die Landessprache, die sie auch bald perfekt beherrscht: Türkisch! Nach vier Jahren unterm Kopftuch hängt sie dieses an den Nagel und beschließt, eine „richtige Deutsche“ zu werden. Um dies zu erreichen, meldet sie sich in Aachen in einem Karnevalsverein an. Durch ihre integrationsbedingte Persönlichkeitsspaltung schlüpft das Multikulti-Talent gekonnt in ihre drei Identitäten und bietet mit herrlich komisch vorgetragenen Liedern einen unterhaltsamen Mix aus Persiflage und Parodie. Ein Programm voller cleverem Wortwitz und Kontraste, das mit einem Augenzwinkern die Alltagsprobleme zwischen den Kulturen aufs Korn nimmt.


22.11.19
FR | 20 UHR
Forum Peine
Ticketpreise:
25,– €,
Ermäßigung: 50%

Präsentiert von dem Pop(p)in’ Poetry Team Dominik Bartels und Patrick Schmitz

„Am Ende kürten alle Gäste den Sieger mit tosendem Beifall, dass die Halle bebte.“ – Peiner Nachrichten –

Bereits zum zweiten Mal holt der Kulturring mit dem Poetry Slam das erfolgreichste Literaturformat unserer Zeit nach Peine. Herausragende Vertreter der deutschsprachigen Poetry-Slam-Szene mit eigenhändig verfassten Texten und geballter Selbstinszenierung treten im Forum gegeneinander an. Wieder ist das Publikum interaktiver Bestandteil des Abends. Die Besucher entscheiden, wer den Sieg in Peine erringen wird. Mit vollem Stimmen- und Körpereinsatz kämpfen die Slammer um die Gunst der Zuschauer. Nur fünf Minuten Zeit bleibt ihnen pro Auftritt, um das Publikum mit Lyrik, Comedy oder Kurzgeschichten zu überzeugen.


© z management
© z management

15.01.20
MI | 20 UHR
Forum Peine
Ticketpreise:
25,– €,
Ermäßigung: 50%

Politisch-cholerisches Solokabarett

„Der wütendste Mann des deutschen Fernsehens.“ – Süddeutsche Zeitung –

Deutschlands beliebtester Choleriker kommt nach Peine: Gernot Hassknecht. Aber nicht als sanftmütiger, zurückhaltender Entertainer. Nein, in seinem Soloprogramm nimmt er es stellvertretend für sein Publikum persönlich. Er widmet sich den großen Themen unserer Zeit: Schauen Sie Ihren Kindern morgens beim Frühstück tief in die Augen und sagen Sie: „Wir möchten, dass du es einmal besser hast als wir!“ Machen Sie das mal und – jetzt kommt der schwierige Teil – versuchen Sie, dabei nicht zu lachen. Jetzt wird’s persönlich! – das ist der persönlichste und politischste Hassknecht aller Zeiten. Bühne frei für 163 Zentimeter geballte, cholerische Kompetenz. Na ja, im Grunde wird die Kultfigur aus der „heute show“ einfach nur Schuheinlagen tragen – als Service für die hinteren Reihen.


© t.o.b.
© t.o.b.

20.02.20
DO | 20 UHR
Forum Peine
Ticketpreise:
25,– €,
Ermäßigung: 50%

Musikcomedy

„Zwei Männer, die mit akrobatischer Koordination verblüffender Instrumentierung und ausgefeilten Arrangements perfekt harmonieren.“ – Frankfurter Rundschau –

Das Musikcomedy-Duo aus Italien verzaubert sein Publikum auf der ganzen Welt. Verrückt, bizarr und faszinierend ist die komödiantische Verquickung: Virtuos richten diese beiden Musikclowns absolutes Chaos an und spielen dabei die schönsten Werke aller Zeiten, von Brahms bis Verdi, turbulent und total originell. Mit absolut überraschenden musikalischen Neuinterpretationen geht es im flotten Tempo durch Adagio und Allegro, mit zerlegbaren Geigen, Gitarren und Flöten. Die Marx Brothers der Musikclownerie sind ein Garant für einen irrwitzigen Abend, bei dem absolut jeder sich köstlich unterhalten fühlt.


© Mirjam Spark
© Mirjam Spark

24.04.20
FR | 20 UHR
Forum Peine
Ticketpreise:
25,– €,
Ermäßigung: 50%

Musik und Comedy

Gefördert durch die Stadtwerke Peine

„Begeisterte Peiner im ausverkauften Forum.“ – Peiner Allgemeine Zeitung –

Das Musik-Kabarett-Duo Ass-Dur hat quasi aus dem Stand die deutsche Kabarettszene erobert. Mit ihrem ersten Programm „1.Satz–Pesto“ gewannen die beiden innerhalb von zwei Jahren 22 Kabarettpreise und spielten sich 2018 auch in die Herzen des Peiner Publikums. Bekanntermaßen hat jedes Klavierkonzert mehrere Sätze, und somit setzen sie mit ihrem zweiten Programm „1. Satz – Largo maggiore“ ihre gewohnt spritzige Mischung aus intelligentem Musikkabarett (Benedikt) und weniger intelligentem Musikkabarett (Dominik) fort. In ihrem Programm verschwimmen die Grenzen von Klassik, Jazz und Pop. Auf dem Flügel, den Flöten und Stimmbändern – angezogen, ausgezogen, umgezogen in jeder Lage – machen sie eine unterhaltsame Figur.

5
/
15
Datenschutz