Menü
Anmelden
Wetter bedeckt
19°/8°bedeckt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland

Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine

Start
10:39 30.03.2021
Bürgermeisterin Maren Wegener übergibt das neue Fahrzeug im Beisein von Ortsbürgermeister Gerhard Kosubek an Ortsbrandmeister Sebastian Scheller (links) und stellv. Ortsbrandmeister Meik Sachmann. Foto: Gemeinde Lengede
Fliesen- und Natursteinverlegung Andreas Knöfler

Lengede. Die Freiwillige Feuerwehr der Ortschaft Woltwiesche freut sich über eine Neuanschaffung für die Brandsicherheit und Hilfeleistung. Bürgermeisterin Maren Wegener und Ortsbürgermeister Gerhard Kosubek übergaben das Löschfahrzeug an Ortsbrandmeister Sebastian Scheller und dessen Stellvertreter Meik Sachmann.

Das Löschfahrzeug LF mit Allrad wurde als Ersatz für das aus dem Jahr 1993 stammende TSF-Fahrzeug angeschafft. Die Planungen für das neue Löschfahrzeug auf MAN-Fahrgestell mit Aufbau der Firma Magirus GmbH erfolgten in enger Abstimmung mit dem Gemeindebrandmeister und dem Ortsbrandmeister. Die Ausstattung beinhaltet einen 1.600 Liter fassenden Löschwasserbehälter und eine mechanische Entnahmehilfe für eine Steckleiter. Das Fahrzeug hat ein zulässiges Gesamtgewicht vom 17.500 Kilogramm und bietet Platz für neun Feuerwehrleute.

„Ich freue mich mit der Feuerwehr, dass nun ein weiteres hochmodernes Löschfahrzeug zur Verfügung steht. Zusammen mit der in 2018 Grundsteinlegung zur Erweiterung des Feuerwehrgerätehauses, ist diese Anschaffung der richtige Schritt unsere fünf freiwilligen Ortswehren modern und adäquat aufzustellen. Die Freiwilligen Feuerwehren leisten hervorragende und hochwichtige Arbeit, die der Sicherheit aller unserer Bürgerinnen und Bürger dient“, so Bürgermeisterin Maren Wegener.

Für die Neuanschaffung standen insgesamt rund 310.000 Euro an Haushaltsmitteln zur Verfügung. Die Beschaffung neuer Fahrzeuge erfolgt im Rahmen eines Fahrzeugkonzeptes aus dem Jahr 2011, welches mit dem damaligen Gemeindebrandmeister Andreas Runge und den Ortsbrandmeistern erstellt und durch die politischen Gremien beschlossen wurde.

Dementsprechend wurde Anfang Oktober 2014 für die Ortswehr Barbecke ein TSF-W Fahrzeug beschafft. Es folgte 2016 für die Ortswehr Broistedt ein MLF-Fahrzeug. Die Ortswehr Lengede wurde 2017 mit einem RW-Fahrzeug erweitert. Ein weiteres Fahrzeug, ein TLF 3000, erhielt im Oktober 2018 die Ortswehr Broistedt und Anfang Dezember 2020 erhielt die Ortswehr Klein Lafferde ein Löschfahrzeug LF 10.


Corona: Die Schüler testen sich selbst

Lengede. An der Integrierten Gesamtschule (IGS) haben am Montag die ersten Schüler die Corona-Selbsttests vorgenommen. „Wir nutzen die aktuelle Woche als Pilotphase zum Sammeln von Erfahrungen“, so Schulleiter Jan-Peter Braun. Unter seiner Anleitung testeten sich die Kinder aus der Notbetreuung und die Schüler aus dem Abschlussjahrgang 13 eigenständig. Dafür wurde die Aula vorbereitet. Zuvor hatte die Schule über das Lernmanagementsystem „itslearning“ alle Schüler und Eltern umfassend informiert. Am Dienstag und Mittwoch erhielten die Schüler aus dem Abschlussjahrgang 10 das Angebot zur Selbsttestung. Voraussetzung für die Teilnahme war die Vorlage einer schriftlichen Einverständniserklärung durch ein Elternteil. „Die Testdurchführung ist recht einfach“, erläutert der Schulleiter. Mit den erforderlichen Erklärungen benötige man bei den jüngeren Schülern jedoch eine gesamte Schulstunde, bei den älteren Schülern 30 Minuten. Mit etwas Routine werde es sicherlich schneller gehen, ist sich Jan-Peter Braun sicher. Ziel ist ein Routine-Betrieb mit Tests unter Aufsicht der Lehrkräfte in den Klassenräumen.
   

1
/
5