Menü
Anmelden
Wetter Regenschauer
9°/4°Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland

Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine

Themenwelten
22:35 05.08.2021

Hoorn´s Hof

Starker Rückenwind fürs Rad: Die Peiner schwingen sich bei „PAZ on Tour“ in den Sattel, und auch sonst bleibt das Fahrrad auf der Überholspur. Die Nachfrage ist ungebremst hoch, und die Fahrradhändler haben in diesem zweiten Corona-Sommer alle Hände voll zu tun. Das ist kein Phänomen der Pandemie allein, doch sie verstärkt es, zumal das Fahrrad den Zeitgeist trifft. Fahrrad und E-Bike reduzieren Staus und Emissionen und sorgen für eine Verbesserung der Lebens- und Aufenthaltsqualität in der Stadt und auf dem Land.

Marc Katholing, Geschäftsführer von Fahrrad Hahne in Vöhrum und Partner von „PAZ on Tour“, nennt Gründe: „Nach wie vor merken die Menschen, dass niemand einem das Radfahren nehmen kann. Nach wie vor meiden viele den Trubel, möchten für sich und viel an der frischen Luft sein.“ Das Fahrrad habe weiter an Akzeptanz gewonnen, fördere es doch die individuelle, aktive und gesunde Mobilität eines jeden Einzelnen – auf dem Weg zur Arbeit oder in der Freizeit. „Wir merken, dass auch das Dienstrad-Leasing zunehmend an Bedeutung gewinnt. Immer mehr Arbeitgeber springen auf den Zug auf“, bemerkt Katholing und fügt hinzu: „Wir bieten deshalb für Arbeitgeber Infoveranstaltungen an.“ Obgleich E-Bikes ihren Wachstumskurs fortsetzten, seien viele Modelle mit elektrischer Unterstützung vorrätig. „Unsere Auswahl ist gut sortiert, sodass wir viele Kunden mit einem E-Bike glücklich machen können“, berichtet Katholing.


Ob Kinderrad, E-Bike, Renn- oder Crossrad, City- oder Mountainbike – nachgefragt werden alle Modellgruppen. Der Fahrradansturm beschert der Branche auch neue Mitarbeiter – und bietet ihnen Zukunftschancen. „Mit dem Schrauben versierte Kfz-Mechatroniker oder Automobilverkäufer, die beispielsweise in diesen Zeiten ihren Job verlieren, können im Fahrradhandel als Quereinsteiger neue Arbeitsmöglichkeiten finden und auch der Zweiradmechatroniker ist ein aufstrebender Ausbildungsberuf“, weiß Katholing. Er selbst arbeitet seit 36 Jahren im Fahrradhandel. Sein Vater war ebenso in der Branche tätig. Mit drei Verkaufsstellen in Braunschweig, Peine und Wolfsburg ist Fahrrad Hahne in der Region auf Expansionskurs.

„PAZ on Tour“-Teilnehmer erhalten bei Fahrrad Hahne eine kleine Geschenktasche mit nützlichen Kleinigkeiten rund ums Rad, können ihre Reifen aufpumpen und bekommen schnelle Abhilfe, wenn zum Beispiel das Schutzblech klappert oder sich eine Schraube gelöst hat. Auch Probefahrten sind möglich. bik

3
/
42