Menü
Anmelden
Wetter Regenschauer
23°/19°Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland

Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine

Home Sonderthemen Neues aus Peine und Umgebung Künftig auch kompetenter Dienstleister für Gerüstbau und die Zimmerei
09:26 30.12.2019
Dachdeckermeister Karsten Könnecker ist Fachmann für Dach- und Wandabdeckungen. Foto: Birthe Kußroll-Ihle

Ein Dachdecker, wie man ihn sich vorstellt: Gekleidet mit der typisch robusten schwarzen Cordhose, einem Lederhut auf dem Kopf – das ist Karsten Könnecker. Der erste Eindruck: ein Mann der Tat – und das bestätigt sich schnell. In Adenstedt gründete der Meister seines Fachs seinen Dachdeckerei-Betrieb, nachdem er die Grundlagen dafür geschaffen hatte.

„Ursprünglich stamme ich aus einer Landwirtschaftsfamilie“, sagt er und entschied sich dennoch fürs Dachdeckerhandwerk. Kontinuierlich bildete er sich weiter, sammelte 1996 zunächst Berufserfahrung im Handel und der Montage von Bauelementen und absolvierte die Meisterschule – Voraussetzungen für seine Betriebsgründung. Seit 2001 ist der Fachbetrieb Dachdeckermeister Karsten Könnecker im Waldwinkel 1 in Adenstedt ansässig.

Könnecker entwickelte den Betrieb stets weiter, dem derzeit 17 Mitarbeiter angehören. Auch die Ausbildung des Dachdeckernachwuchses ist ihm wichtig. Zum Leistungsspektrum gehören Dachsanierungen, Neubedachungen, Bauklempnerei, Reparaturen aller Art, Wartungsarbeiten sowie Flachdachabdichtung. Das Team ist auch gefragt, wenn es um Fachwerkausbesserungen, Fassadenbekleidungen, Fassadenisolation, Carportbau oder Terrassenbau geht. „Angebote sind kostenlos“, sagt er. Dieses Jahr sind zwei neue Tätigkeitsfelder hinzugekommen: „Künftig sind wir auch kompetenter Dienstleister für den Gerüstbau und die Zimmerei“, berichtet Könnecker. bik
   

Grünkohl vom heimischen Boden bei Boris Lauenroth. Foto: Birthe Kußroll-Ihle
Grünkohl vom heimischen Boden bei Boris Lauenroth. Foto: Birthe Kußroll-Ihle

In den Wintermonaten haben Grünkohl, Kürbis, Steckrüben, Wirsingkohl und viele weitere Gemüsesorten beim Direktvermarkter Boris Lauenroth in Adenstedt Saison.

„Der Grünkohl ist ein sehr nährstoff- und vitaminreiches Wintergemüse, das viel gegessen wird, auch gerne leicht blanchiert als Salat“, sagt er und fügt hinzu: „Erste frostige Nächte versüßen auf natürliche Weise den Grünkohl, alternativ tut es auch die heimische Gefriertruhe. Frischer Grünkohl hat saftig grüne, pralle und feste Blätter und keine gelben, labbrigen.“ Zudem baut er rund 40 verschiedene Kürbisarten im Peiner Südkreis an. „Bis Februar ist der Hokkaido bei uns ein sehr beliebter Speisekürbis, weil er nicht geschält werden muss. Er lässt sich einfach mit Schale zubereiten.“

Handgeerntet wird bei dem Direktvermarkter jeder Kohl – Wirsingkohl, Weißkohl, Rotkohl, Blumenkohl und Spitzkohl. Auch Steckrüben, Kohlrabi, Feldsalat und Endiviensalat aus eigenem Anbau sind erntereif. Das vielfältige Sortiment aus selbst erzeugten Produkten wird durch Kartoffeln, Äpfel, Eier, Honig und Fruchtaufstrich ergänzt. Die zugekauften Produkte stammen aus gut bekannten Höfen aus der Nachbarschaft. bik


Im Yogazentrum Ilsede werden die meisten Yogaklassen angeboten. Foto: privat
Im Yogazentrum Ilsede werden die meisten Yogaklassen angeboten. Foto: privat

Das Yogazentrum Ilsede feiert im Jahr 2020 sein fünfjähriges Bestehen. Seit 2015 können Sie dort Yogaklassen besuchen und sich von gut ausgebildeten Yogalehrenden unterrichten lassen. Seit 2016 bildet Lars Winter mit seinem Team Yogalehrende auch selber aus und hat sich dafür prominente Unterstützung aus Österreich geholt: Es sind die beiden Yogalehrenden Birgit Pöltl und Florian Reitlinger, die dort in der Fernsehsendung „Das Yoga-Magazin“ Yoga für die Zuschauer des ORF unterrichten.

„Das Yogazentrum hebt sich dadurch hervor, dass es die meisten Yogaklassen im Landkreis Peine anbietet“, sagt Lars Winter und fügt hinzu: „So können Sie flexibel zwischen den Tagen wählen und wenn Ihnen der Sinn nach Yoga steht, an den meisten Tagen der Woche einen Yogakurs besuchen.“ Im Yogazentrum wird klassisches Hatha Yoga und Anusara Yoga unterrichtet und ab Januar 2020 auch „Yoga auf dem Stuhl“ für Menschen mit körperlichen Einschränkungen. Regelmäßig werden vertiefende Workshops zu den Themen Meditation, Ernährung im Yoga und Achtsamkeit angeboten. Weitere Informationen finden Interessierte unter www. Yogazentrum-Ilsede.de oder Sie gehen spontan einmal zu einer kostenlosen Schnupperstunde. Sie finden das Yogazentrum Ilsede auf dem Hüttengelände in Groß Ilsede. bik

2
/
2
Anzeige
Datenschutz