Menü
Anmelden
Wetter wolkig
20°/7°wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland

Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine

Home Sonderthemen Neues aus Peine und Umgebung Peiner können Blühflächen für Bienen unterstützen
Jetzt kostenlos TestenZur Anmeldung
11:27 27.01.2020
Hummeln und andere Insekten sind wichtiges Zusammenspiel für Boris Lauenroths Beerenobstkulturen.                Foto: Birthe Kußroll-Ihle

Der Adenstedter Direktvermarkter Boris Lauenroth hat ein Projekt gestartet, bei dem er Bienen effektiv hilft, ihre Lebensräume in der unberührten Natur zurückzugeben. An der Kreuzung B494/L413 Richtung Equord verwandelt er von diesem Jahr an Ackerland in eine blühende Landschaft und schafft Lebensraum und Nahrungsquelle für Bienen und andere Insekten. Dabei setzt er auf die Mithilfe der Menschen im Peiner Land.

Privatpersonen, Handel, Industrie, Vereine, Kommunen und andere können mindestens ein Jahr lang diese von dem Landwirt erbrachte Dienstleistung unterstützen, indem sie eine Bienenland-Förderung für eine Wunschfläche ab 25 Quadratmetern übernehmen oder verschenken. Die Mindestförderfläche von 25 Quadratmetern kostet 19,75 Euro pro Jahr, also 79 Cent pro Quadratmeter – Ertragsflächen, die sich in Blühflächen verwandeln und vielen Insekten und Pflanzen den dringend benötigten Raum zur natürlichen Entfaltung zurückgeben.
   

„Unser Hof trägt zur Nachhaltigkeit in der Region bei, da Bienen und Hummeln einen wichtigen Beitrag bei der Bestäubung unserer Beerenobstkulturen leisten. Wir möchten durch dieses Projekt weitere vielfältige Flächen für Insekten schaffen“, erklärt Lauenroth seine Beweggründe für das Projekt.

Einen Hektar seines Ackerlandes hat er dafür bereitgestellt, bewirtschaftet und pflegt diesen Boden als Blühfläche und verzichtet dabei selbstverständlich auf Pflanzenschutz und Glyphosat.

„Wir haben uns dem Projekt ,Bienen Helfen!‘ angeschlossen, das in Wirklichkeit der Natur helfen heißt und wir schaffen zugleich einen Ausgleich zwischen wirtschaftlichem Zwang und ökologischer Verantwortung“, sagt Lauenroth. Wer Bienenland fördern möchte, erhält beim Erwerb der blühenden Quadratmeter dafür ein Zertifikat. bik

Vom kommenden Montag an, 27. Januar, können Interessierte die Zertifikate für die Bienenland-Förderung im Hofladen Lauenroth in Adenstedt an der Bültener Straße 3 erwerben oder im Internet unter: www.hof-lauenroth.de
  

Entlastung für pflegende Angehör

Christina Gloger, Geschäftsführerin der Hauskrankenpflege Gloger, berät Pflegebedürftige und Angehörige. Foto: privat
Christina Gloger, Geschäftsführerin der Hauskrankenpflege Gloger, berät Pflegebedürftige und Angehörige. Foto: privat

Pflegende Angehörige können Möglichkeiten der Entlastung bei der häuslichen Pflege in Anspruch nehmen – für stundenweise Vertretungen, um beispielsweise selbst Einkaufen zu können, eigene Arzttermine wahrzunehmen, einer Einladung zu folgen oder um mal Entlastung zu bekommen.

„Laut Gesetz können Sie sich in Abwesenheit oder bei Verhinderung Ihrer Pflegeperson stundenweise durch uns betreuen lassen. Die sogenannte Verhinderungspflege ist eine Leistung, die für eine Ausnahmesituation geschaffen wurde: Die Pflegeperson ist normalerweise da, aber nun zeitweise an der Pflege gehindert“, sagt Christina Gloger, Geschäftsführerin der Hauskrankenpflege Gloger in Ilsede.

Das bedeutet: Die Pflegeperson kann stundenweise verhindert sein. „Über die Verhinderungspflege können allgemeine Pflegeleistungen, Betreuungsleistungen oder die Unterstützung im Haushalt finanziert werden. Ein Nachweis, warum die Pflegeperson verhindert ist, ist nicht notwendig“, erklärt Gloger und fügt hinzu: „Die Höhe des Pflegegeldes ist hiervon unberührt. Die bisherige Kombinationsleistung läuft unverändert weiter.“

Die Leistungen können bedarfsgerecht stundenweise abgerufen werden. Pro Kalenderjahr stehen 1612 Euro zur Verfügung. Anspruch auf Verhinderungspflege haben alle Personen ab Pflegegrad 2.

„Über die Verhinderungspflege haben pflegende Angehörige die Möglichkeit, etwas Zeit für sich zu genießen und müssen sich keine Sorgen machen, da sie ihre Angehörigen bei uns in guten Händen aufgehoben wissen“, so Gloger. bik

Weitere Infos unter der Telefonnummer 05172/12930.  

Das Autohaus Lege bietet auch Originalersatzteile für Fahrzeuge an. Foto: Birthe Kußroll-Ihle
Das Autohaus Lege bietet auch Originalersatzteile für Fahrzeuge an. Foto: Birthe Kußroll-Ihle

Kfz-Meister Hans-Dieter Lege, Inhaber des Autohauses Lege, ist mit seinem Team gefragt, wenn zuverlässige, gewissenhafte, pünktliche und saubere Arbeit rund ums Fahrzeug gewünscht ist. Der Kfz-Meisterbetrieb bietet seit 1958 seinen erstklassigen Service für alle Fahrzeugfabrikate und ist zudem auf Audi und VW spezialisiert.

Mit modernen Messgeräten – Fahrzeugdiagnose und Fehlersuche – wird jeder Fehler gefunden – Unfallschaden, Panne oder ein anderes Ärgernis beseitigt. „Der Gesetzgeber schreibt für Hauptuntersuchungen ab 1. Januar 2018 einen zertifizierten Scheinwerfereinstellplatz und ein hochmodernes Scheinwerfereinstellgerät vor. Ab 1. Januar 2020 treten weitere Neuregelungen in Kraft. Wir haben deshalb einen neuen Bremsenprüfstand eingebaut, der zu diesen gesetzlichen Vorschriften passt“, sagt Lege. Der neue Bremsenprüfstand erfülle alle Vorschriften der für Hauptuntersuchungen der Straßenverkehrs-Zulassungs-Ordnung (StVZO) nach Paragraph 29 für Kraftfahrzeuge und Anhänger gelte. „Für unsere Prüfstation haben wir in allerneueste Technik investiert, sodass bei uns alle digitalen Messungen möglich sind“, erklärt Lege.

Das Team ist auch gefragt, wenn es zum Beispiel um Wartung nach Herstellervorgaben, Inspektionen, Reifenservice und Einlagerung, Reifenersatz, Neureifenverkauf und Montage geht, Achsvermessung, Getriebe-Öl-Automatik-Wechsel – auch Spülung –, Klima-Anlagen-Service und Unfallreparaturen mit Abrechnung der Versicherungen anstehen oder eine Smart-Lackierung oder Smart-Reparatur nötig ist. Und: „Wir bieten für Volkswagen und Audi sowie andere Marken Originalersatzteile an, die wir gleich einbauen oder zum Selbsteinbau für Kunden bestellen“, sagt Lege.

TÜV und AU sind immer donnerstags um 9 Uhr im Haus. Bei verunfallten Fahrzeugen beschafft Lege zügig über eine Autovermietung einen Leihwagen. bik
  

2
/
2
Anzeige
Datenschutz